Hotel Les Alpes - Geschichte

Seit 1954 eine Geschichte der Begrüßung und Gastfreundschaft

1954 erbte Hans Erlacher, bekannt als geliebter Großvater und Urgroßvater, ein Grundstück in St. Vigil . Er war für die Bauarbeiten verantwortlich und baute die ersten Fundamente des Hotels. Zu dieser Zeit gab es einen Mangel an Geld und so blieb der Bau fast zehn Jahre lang stehen. In der Nachkriegszeit, als die Soldaten aus dem Lager zurückkehrten und in den Bergen üben mussten, ließen sie die Esel dort zurück, wo sich die Fundamente des Restaurants heutzutage befinden.. 1964 eröffneten die drei Frauen des Hauses mit zehn Zimmern und einem Gemeinschaftsbad die Pension. Zu dieser Zeit war unsere Urgroßmutter Maria dafür verantwortlich, Mahlzeiten zuzubereiten, ausschließlich traditionelle ladinische Gerichte und die wurden im Wohnzimmer serviert. Im Winter, als die Temperatur sank, erwärmte ein guter Glühwein jeden Abend das Herz der Gäste. In den siebziger Jahren wurde die kleine Pension in ein Hotel umgewandelt, ein Hotel, das noch heute voller Seele und Leben ist, denn dank der Vergangenheit sind wir dort angekommen, wo wir heute sind.

1954

Der Anfang vor dem Anfang

Hans Erlacher "De Corcela" lebte größten Teils seines Lebens auf der anderen Seite des Dorfes in St. Vigil. Als er dieses Grundstück erbte, war er zunächst nicht sehr überzeugt. Im Laufe der Zeit erkannte er, dass dieser Ort sein Ort des Herzens und der immensen Befriedigung werden würde. Er baute die Fundamente, die aus Geldmangel 10 Jahre lang bestehen blieben. Als die Soldaten aus dem Lager zurückkehrten, um in den Bergen zu gelangen, ließen sie die Esel zurück wo heutzutage der Restaurant ist.

1964

Das Jahr des Ereignisses

Im Januar 1964 zog Hans mit seiner Frau Maria und seinen drei Töchtern in die neu erbaute Pension. Mit viel Mühe und Engagement gelang es ihnen, eine Beziehung zu den Gästen aufzubauen und ihnen einen Service voller Liebe anzubieten. Die Schwestern Barbara, Burgl und Traudl haben sich um das Wohl der Gäste gekümmert. Die Pension bestand aus 11 Zimmern mit Gemeinschaftsbad und Dusche. Das Wohnzimmer des Hauses war der Treffpunkt für Mahlzeiten, die Familie aß zusammen mit den Gästen und so entstand ein Verhältnis von Höflichkeit und Gastfreundschaft.

1971

Die erste Erweiterung

Nach dem Bau der ersten Skianlagen zog St. Vigil jedes Jahr mehr Touristen an und so konnten sie die Pension in ein Hotel umbauen. Das Hotel erwarb zehn weitere Zimmer, alle verfügten über ein eigenes Bad. Es gab auch einen Frühstücksraum und eine Taverne im Erdgeschoss. Die Küche wurde auch vergrößert. Die Bauarbeiten wurden vom Großvater Hans durchgeführt.

Hans Erlacher - Unser Großvater

Tourismus Pionier von St. Vigil, Gründer und Präsident eines der ersten Skiclubs in Italien, grosser Arbeiter, Hotelier, geliebter Vater, Großvater und Urgroßvater. Wir haben ihm vieles zu verdanken. Seine Lebensweise war außergewöhnlich, mit viel Wille und den Wunsch vieles zu schaffen. Ein Stück von uns ging mit ihm, aber er wird immer in unseren Herzen bleiben.

1988

Die erste Renovierung

Es wurde Zeit für die erste Renovierung: Das Hotel erhielt einen speziellen Eingang für Gäste und andere neue Zimmer mit eigenem Bad und Dusche. Die Zimmer, die zu diesem Zeitpunkt kein Bad hatten, erhielten eines. Zu dieser Zeit waren die Gäste überrascht von den traditionellen Gerichten, die serviert wurden.

1998

Das Hotel wird lebendig

Im Jahre 1995 wurde ein neuer Wintergarten gebaut mit einer wunderbaren Sicht auf die Berge und auf der unmittelbaren Skipiste. Das Hotel wurde endlich lebendig. Die Kunden erkannten sofort die kontinuierliche Verbesserung der Qualität. Die strategische Lage und die gute Küche zeichnen das Hotel Les Alpes nach wie vor aus.

2007

"Das neue Leitung"

Mit dem Kauf des Hotels von Sofias Ehemann Luciano Filippi, begann eine lange Zeit der Restaurierung und kontinuierlichen Renovierung, beginnend mit der Erweiterung des Gebäudes. In den letzten Jahren hat es ein eigenes Wellnesscenter, einen Innenpool, eine Wasserrutsche, einen Panorama-Whirlpool im Freien, die Renovierung der Zimmer und die Erweiterung des Restaurants erworben. Nach und nach wurde und wird das Hotel renoviert, um den Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden. Gerne lassen wir Sie die Magie und Schönheit unseres Hotels erleben. Mit großer Freude werden wir nie müde, Wohlbefinden und Herzlichkeit zu garantieren.

Hotel Les Alpes Dolomites

Wir beraten Sie gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns unter +39 0474 50 10 80 oder schreiben Sie uns an info@hotel-lesalpes.com.

27.04
04.05

Buchen Sie direkt und genießen Sie die niedrigsten verfügbaren Preise.

Nur auf unserer Website können Sie die Vorteile unserer speziellen Pakete nutzen.

Viele Websites verlangen zusätzliche Gebühren für Reservierungen, wir nicht.